Rückblick Skifreizeit 2020

Mit mehr als 50 Kindern, Jugendlichen und (jungen) Erwachsenen gings in den Winterferien in die Wildschönau (Österreich) auf Skifreizeit. Unsere ruhig gelegene Unterkunft verfügte über einen großen Speise-/Aufenthaltssaal und Räume mit Kicker und Tischtennisplatte. Zudem standen uns siebzehn Teilnehmerzimmer mit Dusche und WC zur Verfügung.

Im Mittelpunkt der Unternehmung stand natürlich das Ski- und Snowboardfahren. Dabei waren die Schnee-Bedingungen recht gut: mehr als 350 Pistenkilometer waren in den beiden nahegelegenen Skigebieten Skijuwel und Wilder Kaiser geöffnet.

Einige Teilnehmer waren noch Anfänger im Skifahren oder Snowboarden, doch lernten sie schnell durch wertvolle Tipps von den Skiprofis und sparten sich das Geld für die Skischule. Einige versuchten sich im Erlernen des Snowboardens, wobei dabei tolle Fortschritte zu sehen waren. Bei all dem Lernen der neuen Technik hieß es auch Lernen auf einander Rücksicht zu nehmen und aufeinander auf zu passen. Einige Teilnehmer bewegten sich auch außerhalb der Skigebiete und gingen auf Skitour: Mit Schneeschuhen oder Tourenski und Fellen ging es per Pedes auf die Gipfel. Dabei mussten wir zwischen 320 und 750 Höhenmeter hinaufsteigen.

Neben den körperlichen Aktivitäten gestalteten wir täglich Morgen- und Abendandachten, sowie drei Abendeinheiten zu den Ich-bin-Worten Jesu. Zudem gab es abends unterschiedliche Spieleangebote oder eine Fackelwanderung.

Wir erlebten in dieser Woche eine sehr gute Gemeinschaft zwischen den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie intensive Gespräche über Gott und die Welt. Wir freuen uns schon alle auf die kommende Skifreizeit in Andermatt über Ostern 2021 und hoffen, dass wir gemeinsam fahren können.