Ferienspiele

40 Kinder, 27 Mitarbeiter, 1 Gott und jede Menge Spaß

Zugegeben, es hat eine Zeit lang gedauert, bis wir über die Absage des diesjährigen Zeltlagers hinweg waren. Aber spätestens als unsere ersten Ferienspiele losgingen, gab es keinen Grund mehr Trübsal zu blasen, denn die waren wirklich ein toller Erfolg.

Mit 40 Kindern, aufgeteilt in 5 feste Gruppen starteten wir unsere erste CVJM Ferienspiele am  27. Juli.   
Unser Leitungsteam hat die Woche im Vorfeld so strukturiert, dass jede Gruppe einen eigenen Wochenplan erhielt. So haben alle Gruppe am Ende der Woche das gleiche Programm durchlaufen, jedoch an unterschiedlichen Tagen. Dadurch konnten wir alle nötigen Abstands- und Hygieneregelungen innerhalb der Gruppe aber vor allem zu anderen Gruppe einhalten. 

Jede Gruppe wurde von 1-2 festen Mitarbeitern durch die Woche begleitet. Gemeinsam ging es mit den Kanus auf die raue See der Krombachtalsperre (der Wind hat uns wirklich einiges abverlangt) oder mit dem Fahrrad auf den neuen Hofer Spielplatz. Aber auch ruhigere Programmpunkte, wie Kreativangebote oder unsere Entdeckerzeiten standen auf dem Programm. Wenn du in der letzten Zeit rund um Bad Marienberg spazieren warst und eine tolle Hütte im Wald entdeckt hast, könnte das ebenfalls ein Bauprojekt unserer Ferienspielegruppen gewesen sein. Natürlich durfte auch ein Besuch im Kletterwald nicht fehlen, für viele Kids war das das Highlight der Woche. Am letzten Tag der Ferienspiele gab’s den großen Waldlauf. Kreidepfeilen folgend mussten die Gruppen den richtigen Weg von Spielestation zu Spielestation finden und bei den Aktionen möglichst viele Punkte sammeln, um den Teamsieg zu erkämpfen. Bei über 30° Grad schafften zwar nicht alle Teams die komplette Route, aber Spaß und Ehrgeiz hatten trotzdem alle Gruppen. 

Wir sind froh und dankbar, dass diese Woche stattfinden konnte und dass wir einige mutige Mitarbeiter in unserem CVJM haben, die die Herausforderung angenommen haben und dieses Angebot mit all den Einschränkungen und Maßnahmen auf die Beine gestellt haben. Auch dass Eltern uns ihre Kinder in dieser Zeit anvertrauen, ist nicht selbstverständlich. Außerdem konnten wir Kinder erreichen, die nicht mit uns ins Zeltlager gefahren wären, das hat uns besonders gefreut. Die vielen Regeln und teils ungewohnte Abläufe wurden super schnell von den Teilnehmern verinnerlicht und umgesetzt. Von Corona lassen sich unsere CVJM Kids mal so schnell nicht den Spaß verderben. 

Zusammenfassen könnte man die Vorbereitung und Durchführung der Ferienspiele mit Psalm 37,5:
Befiehl dem Herrn deine Wege, und hoffe auf ihn, er wird es wohl machen.